Gute Nachrichten für Freunde der dominanten Erotik: Sexsklaven, die keine Wünsche offen lassen, sind auch über das Internet zu habn. Es sind Gehorsame, für heiße Stunden verfügbare Sklaven, die sich ihren Herren als treue Diener erweisen. Sie sind mehr oder weniger gut aus gebildet. Natürlich hat jeder seine Vorlieben und Wünsche, Aber der Sklave dient, wie es sich gehört, und befolgt die Befehle des Herrn. Aber wie können dominante ihren Sexsklaven online finden? Hier die Antwort: Im Internet gibt es so genannte Sklaven Shops, in denen sie angeboten werden. Ereignisse mit einer Online-Sklavin oder einem Online-Sklaven können auf verschiedene Art und Weise von Statten gehen. Und das sind die Möglichkeiten:
Entweder per Email oder MSN, bzw. über ein anderes Netzwerk mit gleichem Charakter. Wirklich reizvoll ist ein solches Sex-Erlebnis aber nur, wenn Herrin oder Herr wie auch Sklavin oder Sklave in Besitz einer Webcam sind. Erotik im Internet gleicht gewissermaßen einem Online-Spiel. Praktiken wie Peitschenhiebe oder ähnliches, die im realen Leben von den Herren aus geteilt werden, bringen die Sklaven sich selbst bei. Das bringt den meisten natürlich nicht den vollen Kick! Irgendwann wird per Telefon weiter gemacht, bis es zur persönlichen Begegnung kommt. Erst jetzt kann der Spaß richtig beginnen.
Interessantes